Navigation

Der hydraulische Abgleich

Was passiert häufig gerade in mehrstöckigen Gebäuden: Räume, die am weitesten vom Heizkessel entfernt sind, bekommen zu wenig Wärme ab, solche die der Heizung am nächsten sind zu viel. Es werden nämlich die Heizkörper, die näher am Kessel sind, besser durchströmt als weiter entfernte. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass Heizkörper im Dachgeschoss gar nicht mehr richtig warm werden. Die Folgen sind ein erhöhter Energieverbrauch und natürlich auch massive Komforteinbußen.

Der hydraulische Abgleich ist ein technisches Verfahren, um diese ungleichmäßige Versorgung der Heizkörper zu verhindern und damit die Heizungsanlage zu optimieren. Nach einem Abgleich durch den Fachmann ist sichergestellt, dass alle Heizkörper gleichmäßig mit Heizwasser versorgt werden und sich damit die erzeugte Wärme wie gewünscht über das gesamte Haus verteilt. 

AEG Haustechnik Clage DEVI Dimplex Stiebel Eltron Vaillant HEA ZVEI