Navigation

Praxisbeispiele

DEVI - Hoher Wohnkomfort, günstige Betriebskosten

An einem der schönsten Plätze der Flensburger Förde, am Sonwik in Flensburg, der nördlichsten Stadt Deutschlands, entstanden in den vergangenen Jahren luxuriöse Gewerbe- und Wohnflächen. Die Gebäude der ehemaligen Marineschule wurden in aufwendigen Baumaßnahmen zu Büro- und Gewerberäumen beziehungsweise Appartements umgestaltet.

DEVI - Hoher Wohnkomfort, günstige Betriebskosten
© Devi-Danfoss

Die alten, denkmalgeschützten Backsteingebäude aus den Jahren 1934 / 1935 bestechen durch ihre einzigartige Lage auf einem großzügigen Areal direkt vor dem neuen Segelhafen Sonwik-Marina. Die zirka 2.500 Quadratmeter große Nutzfläche des Hauses 5 verteilt sich auf individuelle Wohnungen in den oberen Geschossen sowie Büro- und Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Bei der Ausstattung der Eigentumswohnungen wurde besonderer Wert auf den Komfort gelegt. So erhielten die Badezimmer eine moderne, effiziente Fußbodentemperierung durch Dünnbettheizmatten, die insbesondere in der Übergangszeit, wenn noch nicht geheizt wird, für eine schnelle und gleichmäßige Erwärmung des Bodens sorgen.

Zwischen Estrich und Bodenbelag wurden 3,2 Millimeter flache Heizmatten angeordnet, die durch eine großflächige Wärmeabgabe zu einem behaglichen und gesunden Raumklima führen. Durch den geringen Tempe-raturunterschied zwischen Boden und Raumluft wird die tatsächliche Temperatur subjektiv um ein bis zwei Grad wärmer empfunden. Außerdem stellt sich mit der Wärmeaufnahme über die Füße schnell ein angenehm warmes Körpergefühl ein. Ein Plus fürs Energiesparen, denn so kann die Raumtemperatur entsprechend absenkt werden. Elektrische Flächenheizungen schaffen aber nicht nur warme Füße: Im Gegensatz zur klassischen Konvektionsheizung verursachen sie keine Luftbewegung, wirbeln also weder Staub, noch Pollen oder andere Kleinstpartikel in der Raumluft auf. So sorgen sie für ein gesundes Raumklima, das ideal ist für empfindliche Menschen und Allergiker. Ein weiterer Vorteil: Ohne störende Heizkörper stand auch der freien Gestaltung der großzügigen Räume nichts im Wege – eine optimale Raumausnutzung war gewährleistet.

Die elektronische Einzelraumregelung mit einer Kombination aus Thermostat und Timer steuert präzise die vorgegebene Temperatur. Mit Hilfe des intelligenten Uhrenthermostaten wird die Heizung den Nutzungszeiten der Räume genau angepasst und trägt auch damit zu sparsamen Betriebskosten bei.

Daten und Fakten

  • Bauherr: Gemeinschaft D+S, Bauplan Nord, IGA Haus, H.P.O.
  • Decken: Beton / Holzbalkenkonstruktion Fußbodenaufbau OSB-Platten, Trittschalldämmung
  • Badezimmer: Estrich, Bodenbeläge
  • Heizsystem: Devi Deutschland GmbH, DevimatTM selbstklebende Dünnbett-Heizmatte 150 W/m2

Weitere Informationen

www.devi.de

AEG Haustechnik Clage DEVI Dimplex Stiebel Eltron Vaillant HEA ZVEI